LebensWert

PersönlichkeitsEntWicklung

CD zu verschenken: "Pass auf, was Du denkst" von Mentaltrainer Frank Wilde

Ich habe einen Fehler gemacht. Ich gebe es zu! – Ich habe mir Frank Wilde’s CD „Pass auf, was Du denkst!“ bestellt. Ich mach das nicht wieder. Bestimmt nicht!

Frank Wilde ist Mentaltrainer. Mentaltraining finde ich nützlich. Darauf zu achten, was ich denke, die Gedankenkraft zum Erreichen von Zielen einzusetzen, damit habe auch ich gute Erfahrungen gemacht.

Und was höre ich auf dieser CD? – Mit aufgeregt hoher Stimme läßt Frank Wilde ein Feuerwerk von Platt- , Entschuldigung, Weis-heiten los. Nicht daß ich nicht um den Wert von Vereinfachung wüßte… Auch mir ist bekannt, daß Botschaften, die hängenbleiben sollen, stark vereinfacht sein müssen. Ich habe bei Frank Wilde nur keinen Zusammenhang entdecken können. Als hätte er ein paar mal seinen Kollegen zugehört und dann, ohne den Zusammenhang zu verstehen, nachgeplappert. Da lobe ich mir Andreas Ackermann. Der hat auch markige Sprüche drauf, bringt das Ganze aber in einen Sinnzusammenhang.

Wer ein paar Mal dem Maurer aus der Ferne zugeschaut hat, kann eben noch lange kein Haus bauen – selbst wenn er sich Ziegelsteine besorgt. Aber der fehlende Zusammenhang wäre ja nicht schlimm – nur peinlich. Direkt gefährdend finde ich dagegen an Frank Wilde’s Art seine Angst- und Panikmacherei. Er erzeugt massiv Druck:

„Wenn Du es nicht machst, macht es eine Andere!“ sagt er beispielsweise in Richtung von Frauen, die ihre Männer nicht mit fertig hergerichtetem Abendessen empfangen.
„Wenn Du aus dem Haus gehst, mußt Du immer top aussehen!“ – Damit meint er wohl Jeden und Jede.

Und diese Du-mußt-Schiene zieht sich über die ganze CD. Dazu, teilweise zusammenhanglos, ein paar markige Sprüche („Beweg‘ deinen Arsch!“). – Zwischendurch auch Sätze, die ich unterschreiben könnte: „Die meisten Menschen wissen nicht, was sie wollen.“
(Nachtrag: Soeben gefunden zu Sätzen mit „Du mußt…“ bei innovativ.in )

Chic sieht er ja aus!

Seine Art, Druck zu machen, gefällt mir aber nicht. Ich habe nicht den Eindruck, daß Menschen durch massiven Druck anhaltend erfolgreich werden. Das klappt meist nur eine Zeit lang. Dann bricht das Kartenhaus zusammen. Da hört man dann die Storys von den Ach-so-Erfolgreichen, die irgendwann großes Pech hatten. Und Andere brennen einfach aus: Burnout. Gescheitert an der Selbstüberforderung.

Mentaltraining muß gut eingebunden sein bzw. im richtigen Maß eingesetzt werden. Powern allein bringt’s nicht!

Ja Frank: Erfolg beginnt zwischen den Ohren. Oder zumindest ist dort bei vielen Menschen anzusetzen. Aber wenn DAS zwischen den Ohren heißläuft und die Verbindung zum Rest des Menschen verliert, geht’s schief – oder hebt ab.

CD zu verschenken

Nun mag es ja sein, daß mir die CD nicht gefällt, weil sie gerade einfach nicht zu mir paßt. Und vielleicht ist das Mentaltraining von Frank Wilde ja auch anders, ganzheitlicher, als mir nach dem Hören seiner CD scheint…

Ich entsinne mich: Vor vielleicht 10 Jahren war ich zum Seminar von Jürgen Höller. Damals hat mir dieser kräftige Impuls geholfen. Heute würde ich „Einheizerei“ dazu sagen.

Wer also meint, er möchte die CD von Frank Wilde haben: Spar Dir die 15 Euro. Du kannst meine bekommen. Schreib mir einfach hier „Ich will die Wilde-CD“ und Deine Adresse. Ich schick Sie Dir dann zu. (Das gilt natürlich nur für den Ersten oder die Erste! Wenn die CD weg ist, ist sie weg.) Hinweis: Die CD ist bereits vergeben!

Opt In Image
Immer aktuell dabei
Newsletter und sofort 4 Übungsformulare kostenlos

Erhalten Sie einfach und gratis das DurchStarter-Paket und die Email-News:

Ihr eMail-Adresse ist geschützt und bleibt bei mir! Emails jederzeit per einfachem Klick abbestellbar.

Autor: THL

Thomas H. Lemke berät und coacht in Dresden und Leipzig zu beruflichem Erfolg und persönlicher Entwicklung. Schwerpunkte seiner Arbeit: Coaching für den Berufserfolg, GesprächsCoaching, Männerberatung, UnternehmensAufstellungen.

55 Kommentare

  1. vielen Dank, für Ihre kontrukive Kritik.
    Schicken Sie mir Ihre CD zurück, ich erstatte Ihnen Ihre 15,-€. Ist das fair.

    PS: seit dem 06.11.2007 ist mein Buch im Handel erhältlich.

    Herzlichst Frank Wilde

  2. Danke für das Angebot. – Die CD ist leider schon weg.
    Der Kundendienst funktioniert bei Ihnen ja hervorragend – und das Gespür für Werbechancen auch…

  3. hallo !!

    interessante Kritik !
    jedoch sollte man Frank Wilde nicht auf die CD reduzieren, das ist ein kleiner Auszug aus 16 Stunden Seminar !
    Ich habe dieses Seminar schon dreimal besucht und bin im Dezember wieder dort.
    Durch sein „coaching“ habe ich 25 Kilo abgenommen und bin seitdem in geschäftlichen sowie in privaten Dingen sehr erfolgreich und ausgeglichen.
    Komme zum Seminar und du wirst merken, daß viele Dinge anders gemeint sind als sie auf der CD scheinen. Frank Wilde ist ein absolut korrekter und ehrenwerter Mensch und kein Geschäftemacher

    gruß Dieter Reußwig

  4. Da sieht man wieder einmal, wie wichtig der erste Eindruck ist! Für mich ist diese CD der erste Eindruck. Mehr habe ich gerade nicht. Und da die CD willentlich herausgegeben wird, gehe ich davon aus, daß sie einen Einblick in Frank Wilde’s Arbeit gibt.

    Ich sage nicht, daß Frank Wilde keine gute Arbeit macht. Ich sehe in diesem Dampf machen, Druck ausüben, Einheizen, wie ich es auf der CD höre, jedoch auch eine Gefahr, wenn es pauschal erfolgt.

    Und ich frage mich: Warum macht der Mann das so? Wenn ich einen meiner Klienten oder besser meiner guten Freunde bei seiner Arbeit so aufgeregt erleben würde, würde ich sagen: „Komm erstmal runter, Junge. Atme tief durch. Spüre den Boden unter den Füßen. Komm an bei Dir“. Und dann könnten wir schauen, was ihn aus sich selbst heraus antreibt. Wo seine Begeisterung liegt. Diese stille, kraftvolle, ausdauernde Begeisterung – nicht das Strohfeuer. Und vielleicht könnte er dann zum Weiterkommen den verläßlichen, ruhig tuckernden Dieselmotor anwerfen, statt einen dieser hochgezüchteten, aufjaulenden, schnell heißlaufenden Benzinmotoren.

    Es kann sein, daß Frank Wilde gute Arbeit leistet. Vielleicht müßte er ja gar nicht einheizen. Vielleicht bräuchte er diese aufgesetzten markigen Sprüche ja gar nicht. – Aber er nutzt sie, zumindest auf dieser CD. – Mir gefällt das nicht.

  5. Wegen der Nachfragen noch einmal der Hinweis:
    Die CD ist bereits vergeben!

  6. Hallo THL,

    irgendwas passt hier nicht:
    Kritik – ja klar. Freie Meinung – selbstverständlich.
    Nur hier ist das so, dass Sie anhand
    der CD nur einen Bruchteil dessen mit-
    bekommen, was Frank Wilde tatsächlich sagt und zu sagen hat. 2 Tage komprimiert auf 40 min. Hallo ! Sie nippen an Wein, der Ihnen nicht schmeckt und sagen, dass alle Weine schlecht sind. So kommt das beim Leser an.

  7. Lieber „Der weiss, was er will“,

    ich glaube, ich schreibe in meinem Beitrag sehr deutlich, daß es sich hierbei um meine subjektive Meinung über genau diese CD handelt – nicht mehr und auch nicht weniger.

    Soweit ich verstanden habe, sind auf der CD nicht nur Auszüge aus einem Seminar, sondern auch von Radiobeiträgen.

    Ich gehe nicht davon aus, dass Frank Wilde für diese CD mit Auszügen aus seiner Arbeit ausgerechnet die schlechtesten Beispiele herausgesucht hat.

    Dass alle (Weine) schlecht sind, sage ich auch nicht. Ich habe sogar einen angeführt, der mir besser erscheint…

    Aber wenn es Sie beruhigt: Von mir aus dürfen Sie Frank Wilde mögen…

  8. Hey,

    ich höre mir Frank Wilde auf dieser CD mindestens 1 mal die Woche an und kann von diesem Mann nicht genug bekommen!!!
    Man kann das was Frank Wilde uns sagen will nicht von heute auf morgen umsetzen, dafür sind wir viel zu eingefahren.
    Ich muß aber sagen seit ich diesem Mann zuhöre und es nach und nach umsetze geht es mir wirklich super, privat und beruflich. Mein Selbstbewustsein ist ums vielefache gestiegen und tatsächlich erreiche ich dinge von deren ich vor kurzem noch nicht mal gewagt habe zu träumen und vor allem…ich weiß genau was ich will und das bekomme ich auch, also, einfach hinhören, Frank Wilde ist einfach klasse, Danke!!!

  9. Nachdem ich nun die verschiedensten Kritiken zur CD „Pass auf, was du denkst“, gelesen habe, möchte ich auch noch meine Meinung zu diesem Mental-Coach geben.
    Bei einem jetzt erst statt gefundenen Seminar in Leipzig habe ich erstmals Frank Wilde gehört und erlebt. Mir persönlich haben seine lockeren Sprüche zu immer wieder kehrenden Problemen sehr gut gefallen, ich finde, mit dieser Art und Weise können auch Kinder und Jugendliche erreicht werden und es sind keine wissenschaftlichen Abhandlungen zu Fragen des täglichen Lebens und zur Motivation von Menschen aller Schichten. Um mit Sprache und Gesten verstanden zu werden, bedarf es einer gehörigen Portion Erfahrung und Einfühlvermögen im Umgang mit Menschen. Und mal ehrlich gesagt, was dem einen gut ist, ist dem anderen billig. Es ist immer ein Können und Wollen.
    Alles Gute für die weitere Arbeit wünsche ich Frank Wilde, ich werde ihn weiter empfehlen.
    Liebe Grüße aus Chemnitz
    Annett S.
    02.06.2008, 11:15 Uhr

  10. Hallihallo…,
    habe mir eben mal hier durch Zufall die Kommentare durchgelesen, nachdem ich bei Youtube.de nach Frank Wilde gesucht hatte.

    Ich habe auch die CD „Pass auf was Du denkst…“ gehört und das auch schon mehrfach. Mir hat sie persönlich sehr viel Mut gemacht und Kraft gegeben, wirklich meine Dinge, die ich vorhabe, anzugehen und das tue ich jetzt auch.

    Herzlichen Dank an Frank Wilde. Ich würde mich freuen, Sie auch einmal live erleben zu können. Ist dies noch möglich? Ich bin aus Zwickau. Ist ihre Tour schon abgeschlossen oder kommen Sie einmal wieder, vielleicht auch noch einmal nach Chemnitz?

    Liebe Grüße aus Zwickau

    Stephan Markus

  11. Lieber Herr Markus, der Beginn Ihres Beitrages scheint sich an die Leser hier zu richten, im zweiten Teil ist scheinbar direkt Herr Wilde Ihr Gegenüber.
    An wen schreiben Sie?
    Oder zeigt sich hier gar eine durch Übermotivation hervorgerufene Orientierungslosigkeit? Dies würde dann meine Befürchtungen gegenüber Herrn Wildes Arbeit bestärken.
    Noch einmal:
    Ich glaube Ihnen, daß Herr Wilde sehr motivieren kann. Man kann sich kraftvoll fühlen wie ein Rennwagen, der mit durchdrehenden Reifen am Start steht. Meine Frage ist nur: Bringen Sie die PS auch wirklich auf die Straße? Und wissen Sie auch, was Sie tun müssen, um nicht aus der nächsten Kurve zu fliegen?

  12. Hallo zusammen,

    Also ich denke jeder kann sein Meinung äußern und ich würde einfach jedem Empfehlen sich Frank Wilde Live anzusehen. Ich war bei ihm vor 4 Wochen auf dem 1 Tages Seminar und Ende November hab ich mir das 2 tägige Seminar gebucht. Es stimmt einfach was er sagt, es ist so JEDER ist selbst für sein Leben verantwortlich und wenn man denkt alles ist scheiße und doof … so kommt es auch. Ich danke Frank ganz viel für das Super Seminar….

    Freu mich schon auf den 29 + 30 Now.

    vlg Tanja

    • Oh wie ich solche Sprüche hasse, JEDER ist selbst für sein Leben verantwortlich, in Teilen mag das stimmen. Nur spätestens wenn man bei einer grünen Ampel die Strasse überquert und von einem Auto umgefahren wird, wird es mit der Eigenverantwortung eng, wenn man letztlich gefangen im eigenen Körper da liegt und anderen Hilflos ausgeliefert ist!

      Sektenführer(wobei ich hier niemanden auf die Füße treten möchte;-)!) fangen sich so in der Art auch ihre Schäfchen, hier stimmt es dann wieder mit dem Spruch, JEDER ist selbst für sein Leben verantwortlich?!
      Vielleicht hilft es ja auch sich mal wieder zu besinnen, einfach ein paar Schritte zurück treten und nach denken. Zurück zur Natur zur Einfachheit!
      Erfolg, Geld und Optik ist nicht alles, mit Geld kann man sich viel kaufen nur nicht das Glück und die Gesundheit.

  13. gut THL ich stimme dir zu O.O mag ja sein das er gut ist, aber ich finde die cd ist der reinste schrott. Sorry an alle Fans.

  14. Ich bin (unwissend) hin, habe das Wilde Seminar besucht. Auf einmal saß ich mittendrin.

    Es war unglaublich. Es hat mich wirklich umgehaun. Es hat mich gelehrt. Boah, in meinem Leben ist wirklich etwas Unglaubliches passiert … und das Beste dabei: Der Meister hat es sogar vorher angekündigt!!!

    Ja, denn jetzt weiß ich:
    1.) Prostitution ist eine Frage des Geldes, und nicht etwa des persönlichen Unglückes.
    2.) Unsere Gesellschaft sollte besser vor wilden Erscheinungen aus Bohlen geschützt werden.
    3.) Eine Gesellschaft hat immer die „Mentaltrainer“, die sie „verdient“.

    Danke, Wank Frilde *würg*

  15. „Wenn Du es nicht machst, macht es ein anderer!“ Wo ist es im Leben denn nicht so?
    Im Privatleben, im Berufsleben…

    Warum macht Frank Wilde in seinem Hörbuch, auf seinen Seminaren Druck?
    Wer ihm richtig zuhört, begreift auch dass es nicht darum geht, aus einer Kellnerin eine knallharte Geschäftsfrau zu machen. Jeder das, was ihm gut liegt. Wenn aber diese Kellnerin nicht den „Arsch“ hoch bekommt, um sich einen Arbeitsplatz zu suchen, kann ein gewisser Druck nicht schaden.

    „Druck erzeugt Gegendruck“
    auch ein Zitat aus Frank Wildes Training.
    Aber wenn ich nicht anfange mit Power zu denken und dann auch mal dementsprechend zu handeln und ein bisschen Banane mache, mich um das kümmere, was ich erreichen möchte, dann wird das jawohl nix.

    Erst vorgestern habe ich ihm wieder in einem Seminar erlebt und als wenn ich mir diese Beiträge so ansehe, fällt mir nur ein einziger Satz ein, den er gesagt hat:
    „…wenn Du dort unten mit einem langen Gesicht sitzt, nen Schmollmund ziehst und dir denkst: „der Wilde, der hat doch nen Knall!!!“ auf wen bist Du dann sauer?
    Auf mich, weil ich Blödsinn erzähle, oder auf Dich selbst, weil Du Dich angesprochen fühlst und weißt, dass ich recht habe????!!!“

    LG

  16. Was für eine wunderbare Plattform lieber Thomas H. Lemke die Sie mir hier bieten. Wieviel Energie Sie in meine Arbeit geben ist beachtlich: Soll ich Ihnen noch ein paar CDs von mir stiften? Die Nachfrage scheint ja doch sehr hoch zu sein? Jeder sieht nur das was er sehen will und jeder hört auch nur das, was er hören will und jeder hat mit dem was er sagt immer Recht. Vielen Dank für die konstruktive Kritik Euch allen. Übrigens erscheint mein ganz neues Audiobook …(Werbung vom Blogbetreiber gelöscht)…
    Und nie vergessen. Was eben noch belächelt wird, ist morgen gängige Lehrmeinung. Erst verlacht man’s, dann macht man’s.
    Herzlichst Euer Frank Wilde

    • Jetzt werden Sie aber kindisch. Offentsichlich können auch Sie nicht mit der konstruktiven Kritik umgehen. Das finde ich wirklich schade für jemanden mit soviel Bühnenerfahrung.

      Herzliche Grüße,
      Lemy Hakim

  17. Ach Herr Wilde! Sie übertreiben wieder einmal. Dies hier ist ein Blog. Da dürfen die Leser ihre Kommentare hinterlassen und ich antworte gelegentlich. Das ist normal.
    Dass Sie ihre neue CD hier promoten wollen, weil dieser Beitrag bei Google auf Platz drei erscheint, wenn man nach Ihnen sucht, kann ich verstehen.
    Links zu Werbezwecken in Kommentaren bleiben hier allerdings in der Regel nicht stehen, damit meine Leser nicht von Kommentarspam zugemüllt werden.
    Ich habe Ihre Werbung also entfernt.

    Ansonsten stimme ich Ihnen sachlich in Vielem zu. Allerdings: Diese leicht überdrehte Art gefällt mir nicht.

  18. Ich war noch auf keinem Seminar von Frank Wilde, gebe Herrn Lemke aber Recht, dass Herr Wilde auf der CD doch wohl das, seiner Meinung nach, Beste aus seiner Arbeit zu präsentieren wünscht. Und wenn jemandem schon das nicht zusagt, dann doch wohl ein ganzes Seminar erst recht noch weniger…

  19. Lieber FB, Ihre Kritik gefällt mir besonders? Haben Sie Kinder? Kennen Sie das, wenn man zu einem Kind sagt, probiere doch mal dieses Essen. Das schmeckt mir nicht. Probiere es doch trotzdem einmal. Nein, dass schmeckt mir nicht. Aber Du hast es doch noch garnicht probiert. Aber es schmeckt mir immer noch nicht….
    Herzlichst Frank Wilde

  20. Kommentar auf Wunsch des Kommentators gelöscht
    THL

  21. Dieser Blog ist einfach köstlich. Ich kenne Herrn Wilde zwar noch nicht persönlich, habe aber sein Buch „Beweg deinen…“ gelesen und hoffe, dass mein Wunschseminar (leider schon für September 09 ausgebucht) in nächster Zeit wieder in der Nähe von Bielefeld angeboten wird. Vielleicht war es gut, dass ich nicht zuerst an die CD geraten bin ;o)

  22. Kommentar auf Wunsch der Autorin gelöscht

  23. Schön, Frau ….(Name auf Wunsch der Kommentatorin entfernt) – herzlichen Glückwunsch zum ersten Buch!
    Ich nehme an, im letzten Satz haben Sie sich verschrieben? Statt „Mut gegen Angst“, „Angst gegen Mut“?

  24. Kommentar auf Wunsch der Kommentatorin gelöscht

  25. Auf der Suche nach Inspiration für Neues in meinem Leben bin ich hier auf diese Seite gestolpert und habe mich von den Schwingungen der verschiedenen Meinungen tragen lassen. Falls das hier ein Voting ist, gilt meine Sympathie in erster Linie Herrn Lemke. Sich zu entscheiden, ist ja der Anfang, nicht wahr? Mir persönlich liegen eher die leisen Töne, „Mentaltraining“, „Wünscheseminar“ wie sie alle heißen mögen, sollen doch vor allem eins erreichen, dass wir zu uns selbst zurückfinden. Das geht nach meinen Erfahrungen mit angenehm leisen Menschen an besten. In einer Sache muß ich allerdings Herrn Wilde recht geben, alle Schreiber hier (ich natürlich auch) haben gelesen, nachgedacht, letztlich unseren „Senf“ dazugegeben und unendlich viel Energie geschickt.

  26. Gewonnen oder verlohen wird zwischen den Ohren !!

  27. Hallo liebe Leute. Es zieht mich immer mal wieder auf diese THL-Seite und ich habe tatsächlich alle 26 Kommentare noch einmal gelesen. Es ist fein die unterschiedlichen Meinungen zu lesen. Kein Trend ohne Gegentrend. Bitte weiterso. Ich habe dabei viel Freude und bin auch nicht böse über Kritik. Und Kritiken von Kritikern die mich garnicht kennen aber kritisieren, begeistern mich am meisten. Herzlichst Euer Frank Wilde

  28. Während ich diese 27 Texte plus dem langen Eingangstext lese, läuft eine Gottseidank nur geliehene Version der CD.

    Schon der erste Eintrag von Herrn Wilde hier beweist sein mangelndes Selbstbewusstsein. Wer zu seinem eigenen persönlichen Produkt stehen würde, wäre nicht so schnell mit seinem Angebot.

    Ein guter Trainer schafft es, die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Dies ist Herr Wilde mit seiner CD NICHT gelungen.
    Hängengeblieben ist, dass er sich wiederholt,(zum Beispiel das dümmliche, weil unrealistische Beispiel mit dem Büro: „Mein Chef kriegt ein Küsschen“).

    Auf der CD ist nur ein guter Satz: „Was will ich?“ fragt sich der Erzähler.
    Dumme Menschen um ihr Geld bringen, ist meine Vermutung.
    Und mit dem Geld dann auf Kreuzfahrten und Flugreisen gehen, über die er so reichlich berichtet.

    Ansonsten ist die CD eine überflüssige Sammlung von Plattheiten (wenn ich meine Wohnung verlasse betrete ich eine Bühne), Allgemeinplätzen (Frauen achten auf den Hintern) und geklauten Erkenntnissen („Es kommt nicht darauf an was Du sagst, sondern wie“, eine Jahrzehnte alte Erkenntnis aus dem Stimmtraining, etwas was ihm übrigens fehlt wie seine Stimme beweist).

    Manche Hinweise sind gefährlich:
    „Du darfst ein Kind nicht anlügen“.

    Weihnachtsmann und Osterhase hat es also im Leben von Herrn Wilde nicht gegeben? Könnte seine Frustration erklären, die aus seinen Sätzen durchscheint.

    Wenn Mutti Brustkrebs hat und zur Chemotherapie fährt, habe ich dies also dem 5 jährigen Kind wahrheitsgemäß zu erzählen?

    Das Herr Wilde auch auf Fäkalsprache nicht verzichtet, überrascht mich auch nicht mehr.

    Wie wenig Herr Wilde seine eigenen Tipps Ernst nimmt, beweist er netterweise auf seiner eigenen Internetseite:

    Wie war das mit der gepflegten Kleidung sobald man das Haus verlässt?
    „Ich muss für den Anderen immer attraktiv sein“.
    Ich bin sicher, das es Hemden auch in seiner eigenen Größe gegeben hätte.

    Ein schöneres Beispiel für Worte und Wirklichkeit hab ich nicht gefunden auf der CD.
    Mit DER Garderobe traue ich mich höchstens in meinen Garten.

    Sein Lebenslauf ist leer, wenn man von der Eigenwerbung absieht und das er aus Hamburg kommt. NICHT EIN WORT über sein Leben. Zum Beispiel hätte ich gerne erfahren, ob er auch einen richtigen Beruf gelernt hat.

    Unter „Presse“ findet man genau 2 Artikel aus dem Jahre 2006,
    unter „Referenzen“ eine lange Liste weitgehend unbekannter Firmen.

    Die Fans von Herrn Wilde werden bis hier sowieso nicht gelesen haben,
    die Gegner werden dies schon alles wissen.

    Warum schreibe ich es also?

    Weil die CD mir von einer sehr guten Freundin geliehen wurde, deren Freund unter der unheilvollen Wirkung von Herrn Wilde steht.
    Er ist unhöflich, ich bezogen und massiv rücksichtslos geworden, weil ja Herr Wilde sagt, das alles geht was man will.
    Rücksicht auf Andere ist da ja offenbar nicht vorgesehen, sich an die Regeln der Gesellschaft zu halten, die das miteinander erst möglich machen nicht angesagt.

    Zitat von Herrn Wildes Internetseite:

    „Ich folge nicht den Regeln,
    ich mache sie!“

  29. Apropos geklaute Erkenntnisse:

    Frau … (Name auf Wunsch der Angesprochenen gelöscht-Admin), Fan von Herrn Wilde, den sie als ihren persönlichen Coach bezeichnet, hatte hier am 1. Juli ihr neues Buch avisiert. (siehe dort)

    Mir kam der Titel „…“ (Titel des Buches auf Wunsch der Autorin gelöscht-Admin) gleich so bekannt vor.

    Sagt Ihnen der Maler Arik Brauer aus Österreich etwas?
    Seine Autobiografie erschien im März 2006 im Amalthea Verlag.

    Und nun raten Sie mal wie die heißt….. richtig.

    Und wenn Sie jetzt argumentieren: „mein Titel hat aber drei Punkte und ein Ausrufezeichen mehr“, dann wäre das sicher im Sinne und Stil Ihres Coachs.
    Denn Sie kennen ja sicher sein Motto:
    „Ich folge nicht den Regeln, ich mache sie!“

    Vielleicht hat Sie aber auch nur der kleine Webblog „bernissimo.de“ von Bernhard Gross bei der Titelsuche „inspiriert“.

    PS. Mein Versuch, Ihr Buch zu googeln war erfolglos. Lag sicher nur an mir.

  30. Lieber Jürgen,

    Sie haben sich ja richtig Mühe mit Ihrer langen Kritik über mich gegeben. Danke für die wunderbare Werbung. Sie können sich gern weiterhin an mir abarbeiten, aber warum sind Sie so verbittert?
    Herzlichst Frank Wilde

  31. Hallöchen zusammen,
    interessant, was hier so zu lesen ist.

    Ich hatte die CD von Herrn Wilde, hörte rein und dachte, was’n Scheiß. Du liebe Güte. Habe erst ziemlich gelacht.

    Dann hatte ich das Glück, ein Firmen-Seminar von Herrn Wilde besuchen zu dürfen.
    Erst dachte ich, kann ja heiter werden. Na ja, da muss ich wohl durch.

    Es war das Beste, was mir je passieren konnte! Mein Leben hat sich seitdem ziemlich verändert und ich höre auch die CD mittlerweile ganz anders.
    Ich verstehe es jetzt einfach anders.

    Danke nochmal, Herr Wilde.
    Sie haben mir sehr geholfen!

  32. Ich grüße alle Teilnehmer dieser sehr angeregten Diskussion. Zunächst möchte ich mich gern als ehemaligen Frank Wilde Fan outen.

    Viele der Regeln und natürlichen Gesetze, die Herr Wilde anpreist, sind durchaus umsetzbar und helfen bei den täglichen Problemen. Das Gesetz von „Ursache“ und „Wirkung“, das Gesetz des Ausgleichs usw… viele der Dinge sind jedoch keinesfalls auf dem Mist von Herrn Wilde gewachsen, sondern repräsentieren vielmehr ein Sammelsorium von Weisheiten aus verschiedensten Bereichen. Viele Dinge finden sich im NLP-Bereich (Neurolinguistische Programmierung) wieder.

    Ich habe die Seminare sehr oft besucht und konnte auch den Wandel von Herrn Wilde im Zuge seiner Selbstbeweihräucherung beobachten. Es wird jedesmal schlimmer… die Beispiele sind seit Jahren die gleichen, aber seine Art und Weise wird immer überzogener. Wenn einem das Seminar so viel gibt, dann nur deshalb, weil man selbst mit geschlossenen Augen durchs Leben gegangen ist. Die Essenz aus den Seminaren ist: Glaube an Dich selbst und mach Dein Ding. Herr Wilde ist nicht der Messias, der Dein Leben geändert hat. Das kann nur jeder allein.

    Meiner Meinung nach ist Herr Wilde irgendwann stehengeblieben und spult nur noch sein Programm runter. Die scheinbaren Zusammenhänge, die er stets aus dem aktuellen Tagesgeschehen aufgreift, sind meist ohne irgendwelche ökonomischen Hintergründe nacherzählt. Man kann überall etwas hineininterpretieren, wenn man nicht versteht, wie die Zusammenhänge wirklich sind. Die Allgemeinheit glaubt das dann auch.

    Herr Wilde ist kein Akademiker, sondern eine Rampensau mit einem gigantischen Ego, das keinen Platz für Freunde oder eine ernsthafte private Bindung lässt.

    Das Seminar ist gut, nehmen Sie die Kraft mit, aber eines ist sicher. Herr Wilde hat die Weisheit nicht mit Löffeln gefressen, sondern hat das Programm von Ackermann auswendig gelernt und seine Version super vermarktet. Mehr nicht… es geht nur darum, genug Geld zu verdienen. Daher werden die Termine für die öffentlichen Trainings immer weniger. Firmen bringen mehr Geld und man muss nichts groß vorbereiten = fast keine Kosten.

    Kurzum: Das Seminar von Frank Wilde ist wie eine Zwiebel. Anfangs ist sie noch groß, aber beginnt man Schicht für Schicht nachzufragen, bleibt nicht viel übrig außer feuchte Augen und ein übler Geruch.

    Ich habe auch eine Weile gebraucht, um das zu Durchschauen, aber der Weg zu dieser Erkenntnis hin, hat mich auch weitergebracht. So oder so 😉

    Ich wünsche allen einen guten Start in das neue Jahr.

  33. Tja Frank, das ist der Unterschied zwischen Dir und mir:

    – ich kann lesen
    – ich beschäftige mich mit dem Inhalt dessen, was ich auf die Menschheit loslasse
    – ich kenne den Unterschied zwischen Werbung und jämmerlicher Selbstüberschätzung
    – ich weiß, dass es keine Arbeit ist, Deinen Auftritt in der Luft zu zerreissen. Wenn Du lesen könntest hättest Du bemerkt, dass ich meinen Beitrag so nebenher geschrieben habe, angesichts des leeren Geschafels auf Deiner CD.

    An Deiner Stelle würde ich auch jede geworfene Tomate als persönliche Zuwendung mißverstehen.

    Du bist einsame Spitze. Bleib es bitte; so einsam wie möglich.

  34. Nur getroffene Hunde bellen? Herzlichst Frank Wilde

  35. Verurteilt doch nicht wie er es tut. Sucht doch mal die Botschaft die er rüber bringt! Habe ein Interviev mit KOSCHWITZ AM SAMSTAG mit ihm gehört und war vom Inhalt BEGEISTERT. Ich fand seine Art Spitze. Er hat mir sehr in meiner denkweise geholfen und mich sehr weiter gebracht. Macht Euch keine Gedanken über das WIE, sondern macht Euch Gedanken warum Ihr dort wart oder seine CD gehört habt. Was wollt Ihr eigentlich???
    Danke Herr Wilde!!! Ihr Buch hoffe ich auch bald lesen zu können! MfG Basti

  36. Hola ,

    es ist wirklich abgefahren welch Power hier in negative Texte gesteckt wird .

    Ich wage zu fragen ob es sich hier wohl auch um Neid handelt !?

    Ihre CD´s Herr Wilde sind der Kracher und ich bin gespannt was im Februar in meinen 1 Seminar geschehen wird .

    Ich muss sagen das mir grad in der jetztigen Krise auffällt wie wichtig es ist nicht zu Jammern , zu Klagen und das ewig gestrige beibehalten zu wollen , sowie es leider die meisten Menschen machen ! Gebt Gas , und steht zu dem was Euch wichtig ist , was ihr erreichen wollt !Grad in Firmen zerstört diese haltung vieles !

    Sie haben mir jetzt schon die Augen geöffnet Herr Wilde !Weiter so,…

    MfG Wever

  37. Hi alle miteinander,

    ein Seminarangebot einer Firma hat mich auf die Seite von Frank Wilde gebracht und mit 3 Klicks weiter bin ich nun hier.
    Zu Herrn Wilde kann ich also nichts sagen und rege an, die Diskussion mal anders zu führen.
    Wie viele Menschen gibt es, die ähnliches tun und wie viele, die sich davon angesprochen fühlen?
    Für Meister der verschiedensten Berufsgruppen finden sich immer Widersacher und Fürsprecher, genauso wie für manchen Topf doch noch ein Deckel zu finden ist.

    Wenn Herr Wilde mit seiner Ansprache nur ein paar der Befindlichkeitsmenschen einen hilfreichen Tritt aus der Komfortzone verpassen kann ist das doch wunderbar. Vor allem für sie selbst. Das sind dann diejenigen, die sich dafür bedanken.

    In dem Sinn und völlig Wertfrei ein Hoch auf die Vielfalt und die Wahl der Möglichkeiten, sowie ein großer Dank an alle Menschen, die Bewegung ins Spiel bringen;)

    Für manche ist eben die *Rampensau* genau das Richtige:)… .

    Dennoch ergab sich bei mir ein leicht schaler Beigeschmack beim *Klinsmann-Video* auf Herrn Wildes Seite. Eine modern anmutende Wiederbelebung der Zuckerbrot und Peitsche-Methode nebst nationalsozialistischen Drill.
    Ich habe nichts gegen eine Willensaktivierung mit Blick auf *das Große/ Ganze* Ziel, durch Ordnung, Disziplin, Verzicht und Arbeit.

    Nur, wenn die mit *Arbeit macht frei* durch die Tür kommen… .

    Ich hoffe, es findet sich ein Weg in der Mitte;)

    MFG Chuya

  38. hi

    grins, man soll den tag immer positiv und mit einem lächeln ausklingen lassen. danke ist euch gelungen.
    mir fällt dabei auf das sich die menschen, hier besonders, wiedermal unterschiedlicher auffassungsgabe bedienen. was dem einen recht, ist dem anderen…
    köstlich köstlich
    habe von frank wilde alle cd`inkl. seminarmitschnitte unserer firma gehört und sein buch gelesen. er begleitet mich seid einiger zeit und gehört mittlerweile schon regelmäßig zu meinem leben. es mag ein unterschied sein ob man ihn live kennt oder gepresst. ist okay.
    meine persönliche meinung zu diesem beitrag:
    er ist einfach und einfach ist genial. es wird immer aber menschen geben die mit einfach nicht umgehen können. Leute!! bleibt wie ihr seid, wenn ihr erfolg damit habt.
    an frank, liebe grüße. hoffe ich sehe dich bald mal wieder bei peter in würzburg

    lg hendrik

  39. @Meine_Meinung, @Juergen: Danke für eure differenzierte Kritik. Sachlich und distanziert. Kenne die Wirkung von „Mentaltrainern“ aus eigenem Erleben – und habe deren sogenannten „Weisheiten“ überlebt und bin jetzt glücklich dabei. Meine Freundin hat damit ihr Leben ruiniert und meines fast dazu.
    Gruesse
    Chris

  40. Hi alle zusammen,

    auch ich bin wie einige andere „zufällig“ auf diese Seite gekommen und ich möchte euch anregen mal über folgenden Satz nachzudenke.

    „was dich betroffen macht, betrifft dich“

    oder auch umgekehrt

    „was dich betrifft, macht dich betroffen“

    alles liebe für euch und eine, in jedem Sinne, Erkenntnissreiche Zeit wünscht euch

    serendipity

  41. Hallo,
    es ist Sonntagmorgen und ich kann nicht an mich halten und muss auch meinen Senf hier abgeben. Ich habe Herrn Wilde in einem Firmenseminar erlebt und kam – dank meines Chefs – auch noch in den „Genuss“ alle Wilde-CDs durchhecheln zu müssen. In meinen Augen ist Frank Wilde ein Chauvinist, der sehr gut bei anderen abgeschrieben hat und nun nach dem Motto „Gut gebrüllt Löwe!“ seine(!) Weisheiten verkündet. Mit Besorgnis las ich, dass er mittlerweile neben Firmen auch Schulen mit seinen Seminaren belästigt. Ob nun „Beweg deinen Arsch“ eine Ausdrucksweise ist die Kinder und Jugendliche verstehen und akzeptieren sei mal dahingestellt… Ich geh jedoch stark davon aus, dass Herr Wilde KEINE Kinder hat und sich mit solchen Belehrungen Kindern und Jugendlichen gegenüber zurückhalten sollte! Natürlich leben wir in einer Ellenbogengesellschaft, aber mir wäre es lieber unsere Kinder würden etwas über Zusammenhalt, Miteinander und Respekt – und somit ihre Wertschätzung in der Gesellschaft erkennen – lernen, anstatt danach zu urteilen WAS für Klamotten jemand trägt oder das man sich außerhalb von Zuhause dringend zu profilieren hat. Bei Kindern und Jugendlichen sollte ein Motivationstrainer wirklich anders ansetzen…doch um das zu erkennen – und somit eine weitere Einnahmequelle ad acta zu legen – müsste Herr Wilde seine soziale Ader erkennen und pädagogisches Wissen haben…Hat er beides nicht… und so merkt er nicht einmal, dass bestimmte Äußerungen, die er auf seinen Veranstaltungen mantriert, bestimmte Lebenserfahrungen voraussetzen, die Kinder und Jugendliche einfach noch nicht haben…und mir graut vor der Armee von jugendlichen Wilde-Anhängern: Das sind übrigens DIE, die NIE aufstehen, wenn ältere Menschen in die Bahn einsteigen und einen Sitzplatz benötigen…kleiner Einschub: ich bin 30 Jahre alt und weder verbittert noch bedürftig…

    Recht amüsant fand ich Herrn Wildes Kommentare hier…quasi Schenkelklopfer…

  42. Hallo!LLeute ich will nur euch sagen das Frank Wilde Er ist ein Atom kraft und er kann Strom erzeugen für die ganze Welt.er ist wie ein Tornado,kraft ist einfach mentall und nicht musskel packet

    jemand bei zu bringen es muss hart sein un d die ganze kritiker hier sollen mit ihre meinung so sterben…

    mann muss einfach sein seminare besuchen und wenn ich da bin und komme rraus dann kann ich Bäume rraus zihen mit wurzel,er hat einfach drrauf liebe sein art wer was vom Leben enden will soll sein denke enden Frank ist eine wo den schalter bei mänschen in kopf drücken kann..um das leben zu enden.also lleute lass das komentar und ende das leben.hoffe könt ihr mich verstehen mein D ist nicht so gut…Frank Ich Danke Dir du bist und bleibst der beste..

  43. diese THL muss ein kumische mänsch sein wo er sein rrasen mäht mit Nagel Scherre!

    er hat in das schönnes Land nicht zu suchen er gehört in Sahara mit Sand spielen!

    Er macht Mücken Elefant einfach Spisser…
    also Frank du hast recht was du sagst die D lleute denken negativ und D brauch noch meher lleute so wie du;aber es gibt nur ein Frank Wilde…in D

    wer ahnung vom leben hat sagt Frank ist meher wert als Gold er hat nur lob verdient er
    bringt die lleute nach vorne ,ich bin ein Steinbock ich weiss wo es lang geht mit kopf durch die wand und so sollen alle sein und nicht nur energie in kritik rein stecken…

    er mutivieren knal hart die lleute das ist das beste rezept wie ein Schaulin Lehrer ..also Lleute nextes mal möchte ich nur Positives hier hören hier einfach seine seminare besuchen und gut zuhören ich bin in Hannover dabei
    das ist für mich wie ein witamin spritze sein seminare ich freue mich drauf

    Frank bleib wie du bist ,wir brauchen Dich und dein Hilfe liebe Grüße an dich Ahmeti

  44. Ich möchte all jenen, die Floskeln aus dem Seminar zitiert haben, um nicht konstruktiv zu diskutieren, getreu dem Motto „Selber doof!“ *fuss aufstampf*, nur eines kurz erwidern:

    Diejenigen, die unsicher sind, selber keine Perspektiven sehen, von Mutti früher zu oft herumkommandiert wurden oder es einfach nicht schaffen ihren Arsch selbst an die Wand zu bekommen, gehen zu jemanden wie Frank Wilde. Er erzählt dann, dass nach Regen Sonnenschein folgt und der Himmel dann bestimmt wieder blau wird. Natürlich behält er damit recht, aber nicht, weil er unglaubliches Wissen hat, sondern es Aussagen gibt, die immer zutreffen. Und immer dann, wenn er nicht mehr weiter weiß, dann gibt es Floskeln wie „serendipity“ bereits ausgeführt hat.

    Er nennt das übrigens einen „Freimacher“… das kann auch ein blöder Spruch sein, um vom eigentlichen Kritikpunkt abzulenken. Am Ende ist es einfach nur erbärmlich.

    Zum einen, dass es tatsächlich genug Menschen gibt, die Ihre Birne nicht selber auf die Reihe bekommen und die „Werbebotschaften“ Herrn Wildes dankbar als gegeben hinnehmen. (Beeinflussbar sind nur die geistig Schwachen)
    Zum anderen, dass ich mir tatsächlich die Zeit genommen habe, diese leidige Diskussion mit einem weiteren Beitrag zu würdigen und damit nochmals Öl in das Feuer der Dummheit gieße.

    In diesem Sinne, wünsche ich Euch allen einen tollen Abend. Mach doch jeder, was ihm das beste dünkt. Jeder hat schließlich von seinem Standpunkt aus recht 😉

    Liebe Grüße aus der Hauptstadt!

  45. Bin „zufällig“ auf diese Seite gestossen, kenne weder Herrn Wilde (ist nomen omen?)noch seine CD. Sicher weiß ich aber, dass nichts von dem, was Herr Wilde offenbar vermitteln möchte neu ist. Wer die Bibel kennt, wer Dr. Murphy, Tepperwein oder Erhard Freitag gelesen oder gehört hat, kennt das alles schon. Vielleicht erreicht Herr Wilde dennoch ein paar Menschen und kann sie dazu einladen sich selbst zu motivieren. Er kann das sicher nicht – und das ist die Täuschung.

  46. Leute, jetzt zerreißt euch doch nicht alle euer Maul, nur weil einer eine negative Bewertung zu der CD abgegeben hat. Ich kenne zwar nur seine Webseite, denke aber trotzdem, dass der Herr Wilde vielen Menschen mit seinen Seminaren helfen kann. Es gibt nicht eine einzig wahre Methode, die Leute zu motivieren, das ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich und ich bin mir sicher, dass Frank Wilde schon vielen Leute mit seinen Seminaren geholfen hat, auch wenn andere Motivatoren vielleicht andere Methoden benutzen und ebenfalls die Leute erreichen.

  47. Eine wirklich spannende Diskussion! Vorallem begeistert mich der Zeitraum, über den sie sich bereits zieht.

    Das Beste an jedem einzelnen Eintrag ist hingegen – Jeder hat Recht!

    Herr Wilde ist DOOF – Stimmt!
    Herr Wilde hat keine Haare – Stimmt!
    Herr Wilde hat eine viel zu hohe Stimme – Stimmt auch!

    *Menschen die etwas kritisieren ohne es zu kennen sind zu bemittleiden – Stimmt ebenso*

    Ich habe mich selbst auch mit einigen Motivations- und Mentaltrainern beschäftigt und bereits unzählige Bücher zu diesem Thema gelesen. Natürlich erkennt man Parallelen zwischen den Aussagen von Herrn Wilde und den Aussagen von anderen Trainern! Ist auch gut so!

    Was vielen von diesen Trainern fehlt und was einige Endverbraucher benötigen, wird meiner Meinung nach am besten von Frank Wilde transportiert.

    Jeder von uns bewegt sich derzeit erfolgreich innerhalb seiner Bequemlichkeitszone und wartet auf Zuspruch um diese Phase weiterhin zu verlängern. Derjenige der diese Phase befürwortet und somit die „Verlängerung mit gutem Gewissen“ unterschreibt ist herzlich Willkommen. Man könnte diese Person sogar als besten Freund bezeichnen, denn Sympathie ist die Summe der Gemeinsamkeiten!

    Somit wäre es bedenklich, wenn man Frank Wilde von Anfang an als Freund betrachtet. Man wird angegangen, unter Druck gesetzt und in den Arsch getreten.

    Aber was erwarte ich eigentlich von einem Trainer? Zuspruch oder kleine Arschtritte?

    Wer sich mit der Art, in der Frank Wilde präsentiert, nicht identifizieren kann, sollte sich zumindest auf die Essenz konzentrieren und die Herangehensweise ausschalten (obwohl gerade die es ist, die viele benötigen um in Schwung zu kommen).

  48. Ich habe mir die ZEIT genommen und einige Meinungen gelesen!Ich bin überzeugt, dass Herr Wilde sich super vermarkten kann. Ich freue mich, dass der Stoff in meinem Seminar aus dem Leben gegriffen ist und mit viele Beispielen untermauert!
    Deshalb absolut glaubwürdig, authentisch und lang anhaltend!
    Das Leben positiv bewältigen mit allen Facetten das es bietet ist nach wie vor für mich ein hehres Ziel!
    Das halbtägige Seminar von Frank Wilde war eine Standortbestimmung und daher kein verlorener Tag! Liebe Grüße
    Monika M.

  49. puhhhh… diese diskussion ist echt unglaublich! alle frank-wilde-gegner senden dermassen viel negative energie aus, dass mir schon ganz schwindelig ist!

    ich persönlich glaube ja, dass die gegner es nötig hätten in ihrem leben was zu ändern! wie kann man nur sooooo negativ und verbittert sein! das versteh ich nicht!

    und schlimm finde ich auch, dass es tatsächlich menschen gibt, die sich hier das maul zerreissen ohne frank wilde überhaupt zu kennen! mit welchem recht????

    und für all die, die es nicht verstanden haben… frank wilde zwingt niemanden zu irgendetwas, auch nicht dazu, das was er sagt zu 1000% zu übernehmen, jeder soll das für sich rausziehen, was ihm/ihr persönlich hilft! und positiv denken, positiv an dinge herangehen, positiv mit seinen mitmenschen umgehen, das ist mit SICHERHEIT der richtige weg im leben glücklich und zufrieden zu sein!

    ich kann definitiv sagen, dass mir frank wilde schon viel geholfen hat! und bei mir viel bewegt! und das zu recht! er ist ein toller mensch, der keinem was böses will und auch keinen einer gehirnwäsche unterziehen will, wie das viele hier darstellen…. so ein blödsinn!

    für mentales training muss man offen sein oder eben auch nicht! das ist doch jedem selbst überlassen! und wenn man nicht offen dafür ist, dann soll man sich das maul nicht drüber zerreissen, und mit negativer energie um sich schmeissen, sondern jeden sein leben leben lassen wie er es für richtig hält!

    und klar zitiert frank wilde auch andere mental trainer und schließt deren aussagn mit ein! warum denn auch nicht? wisst ihr, ob das die anderen mental-trainer nicht auch machen? zitiert ihr nie irgendjemandem in eurem leben, weil ihr das gut findet was jemand anderes gesagt hat? und nur weil ein anderer schon mal gesagt hat „denke positiv“ darf frank wilde das nicht mehr sagen? das ist doch lächerlich! er zitiert das doch, weil er selbst davon überzeugt ist!

    manmanman… ich muss mich jetzt erstmal von dieser negativen energie hier erholen… und wisst ihr wie? ich lese in seinem buch und hör mir seine cds an! denn das was er sagt tut mir gut und hilft mir!

    jeder hat das recht auf seine eigene meinung… kein ding… aber man muss nicht andere durch den kakao ziehen nur weil man selbst unzufrieden ist! man, dann änder doch was an deinem leben!

    frank wilde ist KLASSE!!!!! ich war vergangenes wochenende auf seinem seminar… zum 3. mal.. und ich werde auch wieder hin gehn! DANKE FRANK!

    viele grüße dunja

  50. Jeder hier hat Recht ;-))
    Die CD ist mitnichten die Beste von ihm und ohne den Hintergrund des Seminars vielleicht auch als leichte Lektüre zu bewerten. Je nach Bewerter.
    Frank Wilde mag ein Selbstdarsteller sein (wie viele andere Erfolgs-Trainer auch) und vielleicht trifft er nicht immer den von wem auch immer gewünschten Ton…..na und ?
    Vielleicht gefällt auch nicht jedem der Verkäufer hinter dem Referenten oder der fehlende Kotau bei Kritik….das ist weder Pflicht noch in derGilde verbreitet.
    Ich bin sehr kritisch zu seinem Seminar gefahren. Wusste erst gar nicht, worum es ging… Pass auf was du denkst a là „The Secret“?!
    Nach Löhr, Scherer, Nawrocki, Sprengler, Kobjoll u.v.a.m. dachte ich mir, was will der mir noch erzählen. Und doch hat er etwas bewirkt. Wie übrigens jeder andere auch. Wichtig ist doch für jeden Zuhörer, ob er für seine individuelle Situation neue Ansätze findet.
    Für mich ist eindeutig festzustellen, dass seine Botschaften nicht schädlich sind. (Da gibt es Andere!) Die vermittelten Dinge sind (nicht alle neu mg) nachvollziehbar,transparent, individuell verwertbar. Wenn man denn will. Und wenn da vorne ein Kollege schreibt, er bevorzugt nicht das Strohfeuer sondern die beständige Flamme (Diesel), dann kann ich ihm sagen, es liegt an jedem Seminarteilnehmer selbst, diese Flamme zu finden und aufrecht zu erhalten. Aber aus der o.g. CD ist das mitnichten zu extrahieren.
    Fakt ist auch, dass es Menschen gibt, die sich durch einen Vortragenden wie Herrn Wilde animieren lassen, Ihr Leben und Ihre Situation aktiver und intensiver als vorher zu bewältigen. Dafür ist es gemacht
    Das sagt ein geistig Schwacher LOL

  51. Dunja hast du sehr gut geschrieben bleub wie du bist wir haben das gesetz des resonans verstanden und wir gehen ab wie ein zäpfen die andre negative Amoren hier die sollen stehen bleiben in leben!
    ciao ciao

  52. Hallo zusammen,

    ich war vor kurzem auf einem Seminar von Frank auf der Aida Luna.

    Und ob er nun mir oder Euch gefallen hat sei mal dahin gestellt aber was er nun bei weitem erreicht hat, und hier ist ja nun auch noch mal der Beweis, man spricht über ihn.
    Tja was meint Ihr, hat er es geschafft? Natürlich hat er es es geschafft, Ihr macht kostenlos Werbung für ihn ist doch toll oder, ob nun schlecht oder gut über den Punkt ist er schon lange weg und der Geschmack ist ja bekanntlich subjektiv, gell.

    Also Freunde nicht nur —pass auf was Du denkst — sondern,

    —überlegt mal was ihr denkt und macht vieleicht ist die Seite ja auch gewollt!?

    Lieben Gruß

  53. Nun mal langsam.

    Die Arbeit Andere zu demontieren scheint ja sehr bequem zu sein. An Allen Enden und Ecken tauchen „Experten“ auf.
    An alle destruktiven Kritiker: Kuckt bei euch nach, und trachtet danach es „besser“ zu machen!

    Danke, Frank, dass Du einen solch tollen Job machst!