LebensWert

PersönlichkeitsEntWicklung

"Firma, Familie, Finanzen" – unter die Haut

| Keine Kommentare

„Lernen muß unter die Haut gehen“, schreibt Roland Kopp-Wichmann in seinem Beitrag über Erkenntnisse der Neurobiologie. Nicht nur in der Laborschule wird nach diesem Motto gehandelt. Auch bei unseren Workshops in jipz und DISA orientieren wir uns daran, denn: Nur was bewegt und im richtigen Maß beeindruckt, hinterläßt nachhaltige Spuren im Gehirn.

Deshalb haben wir uns für den morgen beginnenden Workshop „Firma, Familie, Finanzen“ auch für Aufstellungen und verwandte Methoden entschieden. Da gibt es nicht nur Futter für den Verstand, sondern beeindruckende Erlebnisse für Körper, Geist und Seele.

Danke an die Kollegen, die mir vor etwa 4 Jahren den auch in Roland Kopp-Wichmanns Beitrag genannten Gerald Hüther empfohlen haben! Ich war sehr erleichtert, bei ihm wissenschaftlich untersetzt das zu lesen, was ich vorher zwar empfunden, aber nur selten geäußert habe: Lernen kann und darf Spaß machen, auf jeden Fall muß es berühren! Sonst bleibt nichts hängen.

Vorträge auf CD und DVD von Gerald Hüther gibt es übrigens hier beim Auditorium-Netzwerk

Autor: THL

Thomas H. Lemke berät und coacht in Dresden und Leipzig zu beruflichem Erfolg und persönlicher Entwicklung. Schwerpunkte seiner Arbeit: Coaching für den Berufserfolg, GesprächsCoaching, Männerberatung, UnternehmensAufstellungen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.