LebensWert

beruflich erfolgreich und persönlich im Gleichgewicht

Mein Computer versteht mich!

| Keine Kommentare

Hier nun der angekündigte Testbericht:

Dragon NaturallySpeaking* hat meine Erwartungen nicht enttäuscht. Das Programm ist sein Geld wert!
Auch diesen Beitrag schreibe ich damit.

Bewährt hat sich das Programm bei mir:

  1. zum eingeben langer Texte
    Die Schreibgeschwindigkeit ist enorm. Das korrigieren falsch erkannter Passagen erledige ich dabei teilweise per Hand. So bleiben auch die Finger in der Übung. Allerdings ist auch die Korrektur per Spracheingabe möglich. Gelegentlich benutze ich diese, damit das Programm meine Aussprache besser kennen lernen kann und in Zukunft die Wörter gleich richtig erkennt.
  2. NaturallySpeaking

  3. beim übertragen handschriftlicher Mitschriften in den Computer
    Handschriftliche Besprechungsprotokolle lese ich vom Blatt ab, korrigiere dabei ggf. die Formulierungen und mein Computer schreibt mit. – Sehr komfortabel!
  4. zum entwerfen von Konzepten
    Zuletzt habe ich beim entwerfen von Seminarkonzepten o.ä. zurückgelehnt in meinem Stuhl gesessen und handschriftliche Notizen angefertigt. Das sofortige eintippen meiner Gedanken in den Computer hatte vorher immer meinen Gedankenfluss unterbrochen. Mit Dragon NaturallySpeaking sitze ich jetzt entspannt da, gehe ohne lästige Unterbrechungen meinen Gedanken nach und spreche aus, was ich aufgeschrieben haben möchte. Hieß es bisher: Der Entwurf ist fertig, ich muss ihn nur noch in den Computer eingeben. So heißt es jetzt: Der Entwurf ist fertig. Punkt!

Der Nutzen des Programms ist enorm! Ich spare einiges an Zeit und lästiger Arbeit. Vermutlich geht das auch Menschen so, die das 10-Finger-System, im Gegensatz zu mir, hervorragend beherrschen.

Wichtig: Das Programm setzt voraus, dass man seine Texte in ruhiger Umgebung eingibt. Für das Großraumbüro ist es wahrscheinlich nicht geeignet! – Ich selbst habe schon halbseitige Mitschriften von Gesprächen mit meinen Kindern auf dem Bildschirm gefunden, wenn ich vergessen hatte, das Mikrophon auszuschalten.

Meine Empfehlung!

Ein nützliches und sehr gutes Spracherkennungsprogramm (wohl das beste auf dem Markt)! Das Programm lernt mit und wird im Laufe der Zeit immer besser. Selbst an meinen sächsischen Akzent hat es sich „gewöhnt“. Ein Headset mit Mikro und Kopfhörer wird mitgeliefert.

Ich habe die „Preferred“ Version gewählt (um die 150 Euro), weil ich damit auch unterwegs in meinen Palm diktieren und die Sprachdatei dann zuhause an meinen Computer zum Schreiben übergeben kann. Das habe ich allerdings noch nicht getestet. Außerdem werden ab dieser Version drahtlose Mikrophone unterstützt.

Wer beim eingeben von Texten Zeit sparen will oder eine bequeme Möglichkeit sucht, seine Gedanken in geschriebenen Computertext umzuwandeln, ist bei Dragon NaturallySpeaking richtig.
Hier Dragon NaturallySpeaking bei Amazon ansehen und bestellen*

*Partnerlink (Werbung)

Autor: THL

Thomas H. Lemke berät und coacht in Dresden und Leipzig zu beruflichem Erfolg und persönlicher Entwicklung. Schwerpunkte seiner Arbeit: Coaching für den Berufserfolg, GesprächsCoaching, Männerberatung, UnternehmensAufstellungen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.