LebensWert

beruflich erfolgreich und persönlich im Gleichgewicht

Mein wichtigster Zeitmanagement-Tipp: Zeit für Dich!

| 9 Kommentare

Die nächste Blogparade: Ivan Blatter fragt: „Welches ist Ihr wichtigster Zeitmanagement-Tipp?“ – Hier meine Antwort:

Ein Dienstleister sagt: „Unsere Kunden sind uns das Wichtigste – die wichtigsten Menschen auf der Welt!“
Möchten Sie Kunden dieses Dienstleisters sein?

Ich nicht!
Natürlich, es wäre vielleicht komfortabel und schmeichelhaft. Aber seinen wir ehrlich: Entweder lügt er oder er ist von Sinnen.
Mit „von Sinnen“ meine ich: Er ist nicht gut bei sich. – Und so einen Dienstleister möchte ich nicht!

Nun werden sich vielleicht einige von Ihnen fragen „wieso nicht?“.
Ganz einfach: Ich will mir nicht ständig neue Geschäftspartner suchen müssen. Gibt ein Geschäftspartner nicht gut auf sich selbst acht, erhöht dies die Gefahr, dass es ihn und/oder sein Geschäft bald nicht mehr gibt.

Nur wer (einigermaßen) gut bei sich ist, kann (einigermaßen) gut für sich selbst sorgen und gibt mir damit die Chance, auch in Zukunft mit ihm zusammenzuarbeiten.
Gut für sich sorgen heißt:
1. Preise nehmen, von denen man leben kann
und
2. sich immer wieder auch Zeit für sich selbst zu nehmen, um auszuruhen, sich zu regenerieren und weiterzuentwickeln – statt sich für seine Kunden zu zerreißen. Diese Zeit muss man planen – am besten bevor sich der Kalender mit anderen Terminen füllt.

Vor etwa 2 Jahren habe ich im Auto dazu ein Video aufgenommen. Der Inhalt gilt bis heute:

Video direkt bei Youtube ansehen

Autor: THL

Thomas H. Lemke berät und coacht in Dresden und Leipzig zu beruflichem Erfolg und persönlicher Entwicklung. Schwerpunkte seiner Arbeit: Coaching für den Berufserfolg, GesprächsCoaching, Männerberatung, UnternehmensAufstellungen.

9 Kommentare

  1. Pingback: Blogparade: Welches ist Ihr wichtigster Zeitmanagement-Tipp?

  2. Danke für den Beitrag! Sie haben absolut recht, man kann nicht ständig mit dem Gedanken leben, dass die Arbeit über alles im Leben wichtig ist. Man braucht Zeit auch für sich und die Familie, um glücklich und interessant zu sein. Man braucht diese Pausen.

  3. Hallo Thomas,
    Danke für den tollen Artikel, ich habe ihn in meinem Beitrag zur Blogparade verlinkt:

    http://www.das-unternehmerhandbuch.de/2013/06/12/zeitmanagement-tipp-auch-unproduktive-tage-sinnvoll-nutzen/

    LG
    Heike

  4. Ach, ein Dresdner? Warum sind wir uns denn noch nicht über den Weg gelaufen? Ich bin auch in Dresden.

    Herzlichen Dank für diesen hilfreichen Artikel. Genau, auch das Achtgeben auf sich selbst bei all dem Selbst und Ständig ist wichtig.

    Den Blog behalte ich mal im Auge (im RSS-Feed), und vielleicht trifft man sich ja mal im RL 🙂

  5. Pingback: Der beste Zeitspartipp: erst denken, dann handeln |

  6. Pingback: Blogparade “Ihr wichtigster Zeitmanagement-Tipp”: Zusammenfassung

  7. Ja das sehe ich auch so. Zeit an selbst ist „unmanagebar“ aber das richtige Zeitbewusstsein für ein erfolgreiches und vor allem freudvolles es Leben ist essenziell. Das Video über „Zeitplanung und Selbstwert“ ist auch sehr inspirierend. Danke!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.