LebensWert

PersönlichkeitsEntWicklung

Sag einfach: DANKE!

| 1 Kommentar

Kennen Sie auch die Zeitgenossen, denen immer etwas fehlt, um zufrieden zu sein? Die immer das entdecken, was nicht in Ordnung ist? – Ich meine, die Mutter beispielsweise, der ihre Kinder eine Freude bereiten wollen, indem sie die Küche von vorn bis hinten aufräumen – ganz allein! Und dann kommt die Mutter nach Hause und ihr fällt Eines auf: Das Abwaschtuch hängt an der falschen Stelle!

Für die Kinder eine Riesenenttäuschung: Ihre ganze Arbeit wird nicht gewürdigt. Da wollten Sie doch ihrer Mutter eine Freude bereiten – und nun redet diese nur über das Tuch.

Oft legen Menschen wie diese Mutter die Latte für eigenes und fremdes Verhalten sehr hoch. Nur was perfekt ist, ist etwas wert. Und ist etwas zu 90 Prozent gelungen, fällt ihnen auf, daß noch 10% fehlen. – Dieses Verhalten kann sogar Krankheitsstatus erreichen!

Doch meist ist es einfach eine mehr oder weniger stark ausgeprägte ungünstige Gewohnheit. Und wer solches Verhalten an sich bemerkt, kann daran arbeiten, dies zu ändern. Wenn es schwer fällt, sich in den entsprechenden Situationen einfach zu besinnen auch die vorhandenen 90% zu würdigen, hilft die folgende Übung:danke

Danke sagen

Nehmen Sie sich am Abend vor dem Schlaf ein Blatt Papier und einen Stift und schreiben Sie 5 Sachen auf, für die Sie heute dankbar sein könnten.

Das können ganz kleine Begebenheiten sein oder auch Größeres: Ein freundliches Lächeln, der Sonnenschein, die Tür, die Ihnen aufgehalten wurde, die Gehaltserhöhung (Auch wenn Sie Ihnen ja sowieso schon lange zugestanden hat: Sagen Sie danke! – Sie hätte ja auch drei Monate später kommen können.)…

Machen Sie diese Übung mindestens 6 Wochen lang!

Und falls Sie dabei auf den Geschmack kommen (Ja! – Die Schönheit des Lebens zu entdecken kann süchtig machen.), können Sie die Übung noch etwas ausweiten: Beginnen Sie mit dem Schreiben Ihres persönlichen Erfolgstagebuches.
Hier finden Sie eine Vorlage für das Erfolgstagebuch.

Und nicht vergessen: Danke sagen! – Das lenkt Ihre Aufmerksamkeit weg von dem, was fehlt, hin zum Guten, was da ist.

Und hier gibt’s einen ganzen Kurs dazu, wie man Dankbarkeit als Kraftquelle ins eigene Leben holt

Autor: THL

Thomas H. Lemke berät und coacht in Dresden und Leipzig zu beruflichem Erfolg und persönlicher Entwicklung. Schwerpunkte seiner Arbeit: Coaching für den Berufserfolg, GesprächsCoaching, Männerberatung, UnternehmensAufstellungen.

Ein Kommentar

  1. Pingback: Danke 2007 » THL - Coach & Berater aus Dresden, Sachsen

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.