LebensWert

beruflich erfolgreich und persönlich im Gleichgewicht

Schluss mit Feilschen! So wehren Sie sich gegen Preisdrücker – Artikel auf akademie.de

| Keine Kommentare

Preisverhandlungen sind so eine Sache. Manche vermeiden sie ganz und sagen: „Ich mache mein Angebot. Entweder der Kunde akzeptiert es oder eben nicht. Punkt.“
Dabei ist der Preis selbst an dieser Sache oft gar nicht der schwierigste Punkt. Die Frage um die es sich dreht und die auch, gerade im Nachhinein, am meisten für Mißstimmung sorgt ist:
Welcher Leistungsumfang wird denn vereinbart?
Was gehört zur Leistung dazu und was nicht?

Hans-Jürgen Borchardt hat auf akademie.de einen Artikel über den Umgang mit (professionellen) Preisdrückern veröffentlicht. Die darin enthaltenen Tipps zu den Inhalten eines Angebotes und zum Umgang mit Veränderungswünschen der Kunden sind jedoch für fast alle Preisverhandlungen und Angebote empfehlenswert – auch dank des vorletzten Kapitels: „Fingerspitzengefühl gefragt“.
Hier kommen Sie zum Artikel „Schluss mit Feilschen! So wehren Sie sich gegen (professionelle) Preisdrücker“ auf akademie.de

Autor: THL

Thomas H. Lemke berät und coacht in Dresden und Leipzig zu beruflichem Erfolg und persönlicher Entwicklung. Schwerpunkte seiner Arbeit: Coaching für den Berufserfolg, GesprächsCoaching, Männerberatung, UnternehmensAufstellungen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.