LebensWert

PersönlichkeitsEntWicklung

Was wäre wenn…

| 1 Kommentar

Heute gelesen als die wöchentliche Coaching-Frage der evotools ag aus der Schweiz:

Was wäre, wenn ich frei wäre vom Bedürfnis, geliebt oder respektiert zu werden?

Eine spannende Frage, finde ich. Auf jeden Fall würde ich manches anders tun…

Autor: THL

Thomas H. Lemke berät und coacht in Dresden und Leipzig zu beruflichem Erfolg und persönlicher Entwicklung. Schwerpunkte seiner Arbeit: Coaching für den Berufserfolg, GesprächsCoaching, Männerberatung, UnternehmensAufstellungen.

Ein Kommentar

  1. Hallo Thomas,

    eine interessante Frage tatsächlich. Ich glaube, ich würde dann auch einiges anders machen. Wobei ich es tatsächlich noch mal trennen würde. Das Bedürfnis geliebt zu werden nervt mich zumindest aktuell manchmal und ich glaube, wenn ich das nicht hätte, würde ich vielleicht eher mit mir selber zufrieden sein und mich weniger abhängig von anderen Menschen bzw. ihrer Meinung über mich machen. Ich glaube witziger Weise ist diese Unabhängigkeit sogar zumindest teilweise eine Grundlage, damit man von anderen geliebt wird.

    Was das Bedürfnis nach Respekt angeht kommt mir eher die Idee, dass wenn ich das nicht mehr hätte, ich vielleicht auch niemand anderen mehr respektieren würde und mich dann zum alleinigen Maßstab machen würde. Und das wäre eine eher negative Entwicklung denke ich – zumindest wenn das alle Menschen täten.

    Viele Grüße

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.