LebensWert

PersönlichkeitsEntWicklung

Wissen Sie schon…?

| Keine Kommentare

Die Tage mit Insa Sparrer & Matthias Varga von Kibéd waren sehr interessant. Da ging es neben der Methode der Strukturaufstellungen auch um Themen wie: „Schuld als Ausgleichsverpflichtung, statt als Bewertung“, die „ökonomische Umdeutung ethischer Begriffe oder die ethische Umdeutung ökonomischer Begriffe“ (Was bedeutet der Begriff „Schulden“ beispielsweise aus ökonomischer oder aus ethischer Sicht.) und um das „verdeckte Arbeiten“ (Die beraterische oder therapeutische Arbeit, bei der der Klient nicht offenlegen muß, um welches Thema es geht. – Sehr spannend!).

Kaum zurückgekommen, lese ich bei Armin Karge über die Präsentation “Shift happens”, auch bekannt als “Did you know?”. – Bevor ich den Link zur deutschen Ausgabe setze, eine Aufgabe für meine Leser:

Nehmen Sie sich für die Präsentation 20 Minuten Zeit. Holen Sie sich Papier und Stift, schauen Sie in den ersten knapp neun Minuten die Präsentation an und beantworten Sie folgende Frage:
Was bedeutet dies für mich persönlich und für mein Unternehmen?
Hier geht’s zur Präsentation

Autor: THL

Thomas H. Lemke berät und coacht in Dresden und Leipzig zu beruflichem Erfolg und persönlicher Entwicklung. Schwerpunkte seiner Arbeit: Coaching für den Berufserfolg, GesprächsCoaching, Männerberatung, UnternehmensAufstellungen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.